Juli 10, 2017 shopjobs

Montagsblues? Wir haben 5 Tipps, wie Du gut in die Woche startest

Wer kennt’s nicht? Schon seit der Schulzeit plagt einen oft nach einem wunderschön entspannten Wochenende dieses mulmige Gefühl… Es ist schon wieder Montag?! Keine Panik, wir haben 5 Tipps zusammengestellt, mit denen Du entspannter in die Woche startest:

 

1. Gut Frühstücken nicht vergessen.

Wichtige Vitamine zum Frühstück spenden Dir Kraft für den Tag.

„Ist noch viel zu früh, um was zu essen.“ Geht es Dir morgens auch so? Probier trotzdem, Dir eine leckere Kleinigkeit vorzubereiten und nimm Dir morgens einige Minuten, um in Ruhe zu frühstücken. So startest Du entspannt in den Tag und Dein Körper wird mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Natürlich müssen Kaffeegenießer nicht auf ihren Koffeinkick verzichten. Allerdings entzieht Kaffee allein dem Körper Wasser und wichtige Vitamine, Mineralien und ausreichend Flüssigkeit sorgen dafür, dass Du Dich fit und glücklich fühlst. Tipp: Trink morgens ein Glas Wasser.

 

 

 

2. Mach Dir einen Wochenplan.

Mit einem Wochenplan behältst Du den Überblick über die kommende Woche und bist gleich entspannter.

Klingt sehr einfach und hilft: Ein Wochenplan. Vor allem am Montag graut es einem doch oft vor den zu erledigenden Aufgaben. Sobald Du sie notierst, hast Du einen besseren Überblick und grübelst nicht mehr über all‘ das nach, was Du möglicherweise vergessen haben könntest. Wichtig: Plane Dir auch Auszeiten und schöne Erlebnisse ein, auf die Du Dich freuen kannst. Denn Vorfreude steigert die Motivation! Ob ein Kaffeeklatsch mit Freundinnen oder ein gemütlicher Filmabend – nimm‘ Dir was Schönes für den ersten Feierabend der Woche vor!

 

 

3. Dankbarkeit üben.

Manchmal macht es einfach glücklich, uns selbst bewusst zu machen, wie schön das Leben ist.

Klar steckt jeder mal in einem Motivationsloch. Aber es ist eigentlich gar nicht so schwer, sich wieder aufzurappeln, wenn man sich selbst daran erinnert, wofür man dankbar sein sollte. Versuch es doch einfach mal! Erinnere Dich selbst jeden Morgen an 3 Dinge, für die Du dich glücklich schätzen kannst. Dies gibt Dir nicht nur einen Motivationsboost am Morgen, es ist auch eine einfaches und zugleich mächtiges Anti-Depressivum!

 

 

 

4. Geh‘ mit dem Flow und lass‘ Dich überraschen.

Lass die negativen Gedanken los und den Tag einfach auf Dich zukommen!

Manchmal grübeln wir so lange, dass wir uns selbst das Leben schlecht reden. Vor allem sich über Dinge zu sorgen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, hilft doch selten weiter. Manchmal tut es gut, sich locker zu machen und den Tag einfach auf sich zukommen zu lassen. Und wer weiß, vielleicht erwartet Dich ja heute eine besonders schöne Überraschung?

 

 

 

 

5. Dress for Happiness!

Was ist Dein Lieblingskleidungsstück?

Jeder hat dieses eine Lieblingsstück: Bei dem einen ist es der gemütliche Oversize-Pullover, bei dem anderen die Lieblingssneaker oder die eine Jeans, die einfach perfekt sitzt. Wenn wir Dinge tragen, in denen wir uns wohlfühlen, dann steigert das unsere gute Laune!

 

 

 

Und wenn gar nichts davon hilft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.