Januar 25, 2017 shopjobs

4 Lerneffekte eines Farmers für den Einzelhandel

Die Idee: Ein amerikanischer Farmer namens John Georges aus Florida, Kalifornien, hat das Wasserrückhaltesystem „Tree T-Pee“ entwickelt. Mit dieser Erfindung können im Jahr bis zu 300 Prozent der Wasserversorgung gespart werden, da das „Tipi“ (dt. Zelt), das Wasser nach der Bewässerung bei der Pflanze speichert und verhindert, dass es unkontrolliert abfließt. So können Pflanzen mit einer geringeren Menge an Wasser über längere Zeit versorgt werden. Seine Idee hat er bei dem amerikanischen Format der Fernsehshow die Höhle der Löwen, „Shark Tank“ präsentiert. Sein Ziel: Mehr von seinen Tree T-Pees zu verkaufen, um dadurch den Farmern die Arbeit zu erleichtern und auf langfristige Sicht zur Sicherung der Wasserversorgung auf der Welt beizutragen.

Nachdem die Jury zunächst sein Geschäftsmodell kritisch hinterfragt, findet seine Vision schließlich Zustimmung bei Juror John Paul Dejoria: „Farmer sind die Eckpfeiler Amerikas. Ich werde Dir alles geben, was Du brauchst. Du tust das Richtige und hast das Recht, daraus etwas Großes zu machen und damit Gutes zu bewirken. Ich mag Deine Lebenseinstellung und finde es großartig, wofür Du Dich einsetzt. Ich möchte gerne Dein Partner sein.“

 

„NIEMAND SCHULDET DIR ETWAS. DAS LEBEN IST, WAS DU DARAUS MACHST.“ – Johnny Georges

 

John Georges ist gerührt von der Unterstützung: „Wir (Farmer) arbeiten hart, und das jeden Tag. Ich habe 20 Jahre für meinen (verstorbenen) Vater gearbeitet. Ich danke Gott dafür, dass ich für so einen großartigen Menschen arbeiten durfte. Er hat mir alles beigebracht, was ich heute weiß. Er war ein Pionier seiner Zeit. Oft war er streng mit uns, aber niemand schuldet Dir etwas. Das Leben ist, was Du daraus machst. Das hat er mir beigebracht. Er war ein großartiger Mann, er ist damals aus dem Nichts gestartet.“

Sein Video ging viral, weil er die Menschen mit seiner ehrlichen und bodenständigen Art berührt hat. Aber was hat eine Produktentwicklung für die Landwirtschaft mit dem Einzelhandel zu tun? Wir haben 4 Lerneffekte zusammengetragen, die auch für Mitarbeiter im Einzelhandel übertragbar sind.

4 Lerneffekte von Johnny Georges für den Einzelhandel

 

Er denkt voraus.

Er ist zukunftsorientiert und arbeitet auf ein höheres gesellschaftliches Ziel hinaus. Obwohl der Wasserverbrauch in Kalifornien kostenlos ist, hat er an einer Lösung gearbeitet, um Wasser zu sparen. Sein Ziel ist es nicht nur, seine eigene Arbeit zu erleichtern, sondern auch anderen zu helfen und den Wasserverbrauch auf der ganzen Welt zu mindern.

Learning I: In Teams hat jeder seinen speziellen Aufgabenbereich – ob Kasse, Verkauf oder Warensortierung. Wer schon länger dabei ist, für den wird vieles nach einer Zeit zur Routine. Umso positiver fällt es auf, wenn Mitarbeiter über die festgelegten Aufgaben hinaus denken und sich aktiv einbringen. Dir fällt zum Beispiel auf, dass ein Produkt schneller vergriffen ist als üblich. Oder aber Kunden fragen häufiger nach einem Produkt, das es derzeit nicht im Sortiment gibt? Du hast Ideen, wie man Arbeitsabläufe einfacher machen kann? Gib es doch an Deinen Chef weiter, sicher freut er sich über Vorschläge.

 

Er beweist Teamgeist & Fairplay.

Er betont, dass großartige Dinge passieren können, wenn Menschen zusammenkommen und sich für einen guten Zweck engagieren.

Learning II: Häufig ist der Alltag im Einzelhandel arbeitsintensiv. Eine positive Stimmung im Team sorgt nicht nur für gute Laune auf der Arbeit, so könnt Ihr Euch gegenseitig auch ein bisschen Last abnehmen und jeder hat es gleich einfacher. Wer sich gut mit seinen Kollegen versteht, der geht gerne zur Arbeit. Wer gerne zur Arbeit geht, empfindet diese nicht als Last.

 

Er handelt lösungsorientiert.

Mit seiner Erfindung „Tree T-Pee“ hat Johnny Georges ein Branchenproblem erkannt und eine Lösung entwickelt, mit der er möglichst vielen Menschen helfen möchte.

Learning III: „Deine unzufriedensten Kunden sind Deine größte Lernquelle“, sagte Bill Gates. Trotz steigender Zahl der Online Käufer kommen die meisten Kunden nach wie vor in den Einzelhandel. Warum? Weil Sie bei ihren Kaufentscheidungen persönlich beraten und unterstützt werden möchten. Da kommt es also insbesondere auf die Mitarbeiter an. Wer für Kunden und in Teamfragen lösungsorientiert denkt und handelt, der gewinnt. 

 

Er schafft sich selbst und anderen Menschen neue Möglichkeiten

Johnny Georges hat einen Weg gefunden, die harte Arbeit der Farmer ein Stück weit zu erleichtern. Mit Tree-T-Pee müssen die Farmer weniger häufig ihre Plantagen bewässern und sparen damit nicht nur Wasser, sondern auch Arbeitszeit. Diese Erleichterung möchte er so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen. Auf die Frage der Jury, weshalb er seine Gewinnspanne so niedrig ansetzt, antwortet er: „Das sind Bauern, das ist ihre Existenz. Sie können sich das Produkt nicht für einen höheren Preis leisten. Ich möchte fair bleiben.“

Learning IV: Du bist manchmal unzufrieden mit Deinem Job? Probleme gehören zum Arbeitsalltag dazu – aber es gibt viele Möglichkeiten, Lösungen zu finden. Such das Gespräch mit Deinem Vorgesetzten. Oder schau Dich nach neuen beruflichen Herausforderungen um. Vielleicht ist es auch Zeit für etwas Neues? Jeder ist seines Glückes Schmied. Tausch Dich auch mit Deinen Kollegen aus. Vielleicht geht es ihnen ähnlich und Ihr kommt gemeinsam zu einer Lösung.

 

Hier einige Stimmen aus aller Welt. Was denkst Du? Lass es uns doch in den Kommentaren wissen!

 

ShopJobs ist Deine Jobbörse für den Einzelhandel. Neben täglich neuen Jobangeboten aus dem Einzelhandel gibt es nun auf unserem Blog verschiedene Artikel zu interessanten Themen rund um den Einzelhandel, mit Gastbeiträgen, Portraits, nützlichen Infos & Tipps für das Bewerbungsverfahren. Aktuelle Job-Angebote findest Du wie gewohnt auf unserer Jobbörse www.shopjobs.de!

 

 

Tagged: , , , , , , ,